• Drucken

Unternehmertum beginnt mit Bedarf

 

Viele neue Unternehmer betreten die Welt des Business auf etwas unkonventionelle Art.

Ziemlich oft beginnen sie mit Lösungen – oder zumindest was sie dafür halten. Dann versuchen sie, Menschen vom Kauf zu überzeugen in der Hoffnung, dass diese Menschen irgendwie den Wert ihrer Lösung erkennen werden.

Das ist ein Rezept für glorreiches Scheitern.

Natürlich kann das manchmal funktionieren, vor allem wenn Sie ein Millionen-Werbebudget besitzen. Das hilft den Bedarf zu wecken, ist jedoch für kleine Unternehmen keine gute Herangehensweise. Für ein nachhaltiges Geschäft sollten Sie Anzeichen eines wahren Bedarfs für Ihr Produkt erkennen können – idealerweise bevor Sie Ihr Geschäft beginnen oder ein neues Produkt oder Service erschaffen.

 

Logo-Ringe-gruen

Viele erstaunliche Geschäfte entstanden,

weil jemand ein bestehendes Problem oder einen bestimmten Bedarf an einer Lösung oder Verbesserung erkannt und einen Weg gefunden hat, diesen Bedarf angemessen zu befriedigen.

Als ich 1994 mein Computerspiele-Unternehmen startete wusste ich nicht ob es irgend einen Bedarf an dem gab, was ich produzierte. Ich produzierte ein paar Spiele, aber kaum jemand kaufte sie. Dann versuchte ich es auf einer Konferenz für Spieleentwicklung. Dort erklärte der Mitbegründer einer sehr erfolgreichen Firma in einfachem Englisch den Unterschied zwischen Spielen die sich gut verkaufen und solchen, die es nicht taten.

Er sagte, alles dreht sich darum Spiele zu produzieren die die Menschen ganz klar kaufen wollen im Gegensatz zur Produktion von Spielen die das Entwicklerteam produzieren will. Diese Ziele stehen nicht notwendigerweise in Konflikt miteinander. Er erklärte wie sein Unternehmen nach einem 8 Jahre dauernden Überlebenskampf schließlich einige Mega-Hits landete. Sie konzentrierten sich darauf welche Art von Spielen die Leute wirklich kaufen wollten. Dann produzierten Sie Spiele in diesen Genres. Ihre Spiele wurden hunderttausendfach verkauft.

[Werbung]

Es ist sicher keine Wissenschaft, aber es macht einen großen Unterschied. Ich wandte diesen Rat im kleinen Rahmen an und mein Spiele-Geschäft lief viel besser. Ich zielte auf Genres wo ich mehr Bedarf sah als Angebot und so musste ich nicht so hart am Marketing arbeiten. Hauptsächlich musste ich nur darüber informieren, dass meine Spiele einen bestimmten Typ Spieler ansprechen und innerhalb weniger Monate fanden diese Spieler auf meine Website.

Erin´s intuitive Lesungen florierten gut, weil Menschen sie bereits um ihren Rat fragten. Die Menschen baten sie eigentlich schon seit dem Teenageralter um solche Lesungen. Hauptsächlich musste sie nur Ja zu etwas sagen, was schon immer da war. Als sie begann, solche Lesungen in professionellem Umfang anzubieten gab es umgehend Anmeldungen. Sie hatte so viel Andrang, dass sie mehrere Preiserhöhungen machen musste bis sie bei einem vernünftigen Niveau anlangte.

 

Logo-Ringe-gruen

Wenn Sie ein nachhaltiges Geschäft aufbauen wollen,

ist es wichtig, dass Sie dem Bedarf Ihre Aufmerksamkeit schenken. Was wollen und brauchen die Leute? Was für Probleme haben sie? Nach welcher Hilfe suchen sie?

Ziemlich oft werden Sie etwas finden, was Sie liebend gern tun, aber niemand anderer möchte dafür bezahlen. Das ist ok. Genießen Sie diese Aktivitäten nebenbei als Ihr Hobby. Der Bedarf kann sich in ein oder zwei Jahrzehnten ändern.

Ein ander Mal werden Sie einen Bedarf an etwas erkennen, haben aber kein Interesse daran hier auszuhelfen. Das ist auch ok. Lassen Sie jemand anderen diese Lücke füllen.

Wenn Sie offen dafür sind, ein nachhaltiges Geschäft aufzubauen halten Sie Ausschau nach Bedürfnissen, die Sie gerne erfüllen möchten.

Als ich mit meinem Unternehmen zur Persönlichkeitsentwicklung begann war es weitflächig in Übereinstimmung mit dem bestehenden Bedarf. Bevor ich meinen ersten Blog-Beitrag verfasste, schrieben mir schon wöchentlich Menschen Fragen zu Produktivität, kleinen Geschäften, Motivation usw. Es war keine Überwindung für mich ja dazu zu sagen, weil ich sehr gerne über Persönlichkeitsentwicklung schreibe. Aber ich startete nicht die Webseite und hoffte, dass ein Bedarf dazu entstehen würde. Ich sah klare Anzeichen dafür, dass der Bedarf schon da war, bevor ich begann. Ich sagte ja zu etwas, was sich bereits abzeichnete.

[Werbung]

Marketing für so ein Geschäft ist wesentlich einfacher als Marketing für ein Geschäft, für welches der Bedarf noch unklar ist. Wenn der Bedarf schon da ist, dann ist Marketing eher eine Information an die Menschen, dass eine Lösung oder ein Service existiert der ihre Bedürfnisse befriedigen könnte.

Wenn aber kein oder wenig Bedarf besteht, dann läuft das Marketing darauf hinaus, die Menschen davon zu überzeugen, dass sie etwas brauchen und die werden vielleicht anderer Meinung sein. Diese Art von Marketing ist ein Kampf, vor allem für ein kleines Geschäft ohne riesiges Marketing-Budget.

Bedarf muss nicht persönlich sein damit er zählt. Die Leute müssen Sie nicht bitten, ihre Probleme zu lösen. Sie müssen nur um eine Lösung fragen.

Wenn Sie ein kleines Geschäft gestartet haben und es sieht nach einem Hürdenlauf aus, Verkäufe zu erzielen, kann es sein, dass Sie etwas anbieten, was kaum jemand will? Wenn das der Fall ist, sehen Sie das nicht als persönliches Versagen. Das passiert oft.

 

Logo-Ringe-gruen

Das alles gehört zum unternehmerischen Kalibrierungs-Prozess.

Sie werden schließlich herausfinden, dass Verkäufe zählen und es einfacher ist Verkäufe zu erzielen, indem Sie hilfsbereit den Menschen geben was sie wollen anstatt sie von dem überzeugen zu wollen was Sie ihnen verkaufen möchten.


 Übersetzung von ProblemImGriff, Original von Steve Pavlina:
„Entrepreneurship Begins With Demand“


 

[Werbung]

 

Weitere interessante Artikel: