Problem im Griff

Schutz im Internet

 

Schritt 2 allein

Wozu soll ich mich schützen, wenn ich nichts zu verbergen habe? Die Frage ist berechtigt und für viele relativ schnell beantwortet. Dabei wird aber leicht auf die Armee von Berufsspionen und Schnüffel-Programmen vergessen, die vertrauliche Informationen ausspähen und missbrauchen. Aber auch die legale Erfassung von Daten bringt Gefahren im Internet mit sich.

Ohne gezielten Schutz Ihrer IP-Adresse, Ihrer Datenspur und Ihres Datenverkehrs werden Sie im Internet schnell zum „Gläsernen Menschen“. Damit Sie sich sicher im Internet bewegen und Ihren Computer & Co vor Viren, Würmern und anderem Ungeziefer bewahren können, sollten Sie als Mindestausstattung eine Firewall und Anti-Viren-Software einsetzen und die allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen beachten.

Zusätzlich zu diesem Basisschutz sollten Sie auch ein Auge auf die Sicherheit Ihrer Daten im Internet haben. Dies erreichen Sie am effektivsten, indem Sie Ihre Datenspur im Internet anonymisieren und Ihren gesamten Datenverkehr verschlüsseln. Durch Anonymisierung Ihrer Datenspur und Verschlüsselung Ihres Datenverkehrs können Sie illegalen Datenjägern und legalen Datensammlern auf professionelle Art das Handwerk legen und Ihre Privatsphäre wirksam schützen.

Zahlreiche Anonymisierungsdienste im In- und Ausland bieten ihre Dienste an - sowohl kostenpflichtig wie auch kostenlos. Selbstverständlich ist es ratsam, sich vor Abschluss eines Vertrages näher über die einzelnen Anbieter zu informieren. Seriöse Anbieter ermöglichen dem potentiellen Kunden beispielsweise einen kostenlosen Test des angebotenen Dienstes. Wichtig dabei ist, dass der Anbieter dem potentiellen Kunden keine Kombination aus gratis Testzugang und anschließendem automatischen Abonnement aufzwingt. Diese Kombinationen führen nur allzuoft zu unerwünschten Zahlungen für unerwünschte Produkte oder Dienstleistungen, welche vom betroffenen Kunden oft nicht einmal bewusst bestellt wurden.

Eine weitere gute Möglichkeit, sich vorab ein Bild von einem Anbieter zu machen, ist natürlich die Internet-Recherche nach Meinungen und Erfahrungen anderer Internet-Nutzer - einfach über eine beliebige Suchmaschine wie Ecosia, Google oder Bing suchen. Dies gilt sowohl für kostenpflichtige als auch für kostenlose Anbieter.

Wer selten im Internet surft, gerne viel Wartezeit beim Surfen hat und wenig Datentransfer benötigt, ist bei einem kostenlosen Anbieter oft gut aufgehoben. Unternehmen und private Nutzer mit höherem Datenvolumen bzw. höherem Sicherheitsbedürfnis bevorzugen kommerzielle Anonymisierungsdienste, die neben der Anonymisierung auch schnelleren Datentransfer und Verschlüsselung des Datenverkehrs anbieten.

 

hideway-logo

Als Kundenbetreuer beim kommerziellen, österreichischen Anonymisierungsdienst Hideway, kann ich Ihnen Hideway aus erster Hand und mit gutem Gewissen empfehlen. Mehr Informationen zu Hideway und ...

...zum kostenlosen Testen:

Schritt 3 allein

 

[Werbung]
Aktuelle Seite: Home Sicherheit im Internet Schutz im Internet anwenden